Hand in Hand Wiesbaden e.V.
Jetzt spenden
Kontakt Newsletter Impressum
Unbenanntes Dokument

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2006

Projekt Nr.
Projektart
Projektname
Staus
Details
3
Haus
Familie S.M.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
4
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Nzameya
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
5
Haus
Familie E.H.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
6
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Lebovu
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
7
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Ngozi
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
8
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Hholomi
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
9
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Entabeni
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
10
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Ngome
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
11
NCP AIDS-Waisenkinderbetreuungspunkt
Kamabuza
Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
12
Haus
Familie Z.D.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
13
Haus
Familie E.V.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
14
Haus
Familie G.M.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
15
Haus
Familie H.M.M.
Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen

 

Familie S.M. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Sandleni
Anzahl Kinder 6
Gebäudeart 2-Raum-Haus 2x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einer HIV-positiven Mutter, die seit dem Tot ihres Ehemannes mit ihren sechs Kindern (1, 3, 6, 11, 12 und 16 Jahre) in einer zerfallenen Hütte auf ca. 16² lebte.
Die Mutter bekommt Antiretrovirale Medikamente und kann damit noch so lange leben, bis der Grossteil ihrer Kinder erwachsen ist.
Wir beschlossen, diese Familie mit einem 2-Raum-Haus, statt eines Standard 1-Raum Hauses zu unterstützen, da die Kinder der Familie sowohl Mädchen als auch Jungen beinhaltet und diese ab einem bestimmten Alter nicht zusammen in einem Raum schlafen sollten.
Das Haus wurde in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, zwei Türen und zwei Fenster. Am Dach wurde eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
 

Name NCP Nzameya
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Nzameya / Nzameya
Anzahl betreuter Kinder 84
Gebäudenutzung NCP, HIV-Teststation, Gesundheitsüberwachung für Kinder, Gemeindetreffpunkt und Schulungszentrum.
Beschreibung Zentraler Betreuungspunkt in der Community Nzameya in der Nähe der Primary School. Massives Gebäude, Betonboden, Steinwände, Metalldach, 112m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum, ein multifunktionaler Speisesaal, zwei multifunktionale Räume mit je 16m². Grundausstattung informelle Schule. Wasser+Stromversorgung erfolgen in Gemeindeleistung. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 
Name Familie E.H. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Lubombo / Malindza / Kushweni
Anzahl Kinder 6
Gebäudeart 2-Raum-Haus 2x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einer 75-jährigen Grossmutter, die seit dem Tot ihrer Kinder mit ihren vier Enkeln (9, 10, 12, 12, 15, 17 Jahre) in einer zerfallenen Hütte auf ca. 16² lebt. Die bisher bewohnte Hütte ist traditionell gebaut und weist Termitenbefall im Dach und faule Wandhölzer auf, so dass ein Einsturz bevorsteht.
Auf Grund der Anzahl und des Alters der Kinder, haben wir uns zum Bau eines 2-Raum-Hauses entschlossen.
Das Haus wird in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, zwei Türen und zwei Fenster. Am Dach wird eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
 

Name NCP Lebovu
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Nlhangano / Lebovu
Anzahl betreuter Kinder 90
Gebäudenutzung NCP und informelle Schule
Beschreibung Zentraler Betreuungspunkt in der Community Lebovu in der Nähe der Kirche. Massives Gebäude, Betonboden, Steinwände, Metalldach, 72m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Grundausstattung informelle Schule. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 
Name NCP Ngozi
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Ngozi
Anzahl betreuter Kinder 209
Gebäudenutzung NCP und informelle Schule
Beschreibung Zentraler Betreuungspunkt in der Community Kaliba in der Nähe der Rot Kreuz Klinik Silele. Massives Gebäude, Betonboden, Steinwände, Metalldach, 72m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Grundausstattung informelle Schule. Nutzung als NCP und informelle Schule. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 

Name NCP Hholomi
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Hholomi
Anzahl betreuter Kinder 80
Gebäudenutzung NCP
Beschreibung Lokaler Betreuungspunkt in der Community Kaliba. Permanentes Gebäude, Betonboden, Holzwände, Metalldach, 64m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 

Name NCP Entabeni
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Entabeni
Anzahl betreuter Kinder 58
Gebäudenutzung NCP
Beschreibung Lokaler Betreuungspunkt in der Community Kaliba. Permanentes Gebäude, Betonboden, Holzwände, Metalldach, 64m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 

Name NCP Ngome
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Ngome
Anzahl betreuter Kinder 64
Gebäudenutzung NCP
Beschreibung Lokaler Betreuungspunkt in der Community Kaliba. Permanentes Gebäude, Betonboden, Holzwände, Metalldach, 64m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 

Name NCP Kamabuza
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Kamabuza
Anzahl betreuter Kinder 145
Gebäudenutzung NCP
Beschreibung Lokaler Betreuungspunkt in der Community Kaliba. Permanentes Gebäude, Betonboden, Holzwände, Metalldach, 64m² Grundfläche, eine Küche/Lagerraum und ein multifunktionaler Speisesaal. Einzäunung. Regenrinnen und Wassertank. Gemüsegarten.
Status: Bau fertiggestellt - Betrieb aufgenommen
 
Familie Z.D. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Ngozi
Anzahl Kinder 6
Gebäudeart 1-Raum-Haus 1x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einer HIV-positiven Mutter, die seit dem Tot ihres Ehemannes mit ihren sechs Kindern (4, 5, 11, 13, 14, 18 Jahre) und zwei Enkelkindern in einer zerfallenen Hütte auf ca. 16² lebte. Die Mutter bekommt Antiretrovirale Medikamente und kann damit noch so lange leben, bis der Grossteil ihrer Kinder erwachsen ist.
Die bisher bewohnte Hütte ist traditionell gebaut und weist Termitenbefall im Dach und faule Wandhölzer auf, so dass ein Einsturz bevorsteht.
Das neue Haus wird in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, eine Tür und ein Fenster. Am Dach wird eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
 
Familie E.V. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Shiselweni / Kaliba / Ngozi
Anzahl Kinder 3
Gebäudeart 1-Raum-Haus 1x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einem HIV-positiven Vater, der seit dem Tot seiner Frau mit seinen drei Mädchen (13, 14 , 15 Jahre) in einer Hütte auf ca. 16² lebt.
Da die Mädchen stark darunter leiden müssen, dass sie das Zimmer mit Ihrem Vater teilen müssen und um einen sexuellen Übergriff vorzubeugen, haben wir uns entschlossen, diese Familie mit einem Haus zu unterstützen.
Das neue Haus wird in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, eine Tür und ein Fenster. Am Dach wird eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
 
Familie G.M. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Lubombo / Matsetsa / Matsetsa
Anzahl Kinder 4
Gebäudeart 1-Raum-Haus 1x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einer HIV-positiven Mutter, die seit dem Tot ihres Ehemannes mit ihren vier Kindern (1, 10, 14, 16 Jahre) in einer zerfallenen Hütte auf ca. 16² lebte.
Die Mutter bekommt Antiretrovirale Medikamente und kann damit noch so lange leben, bis der Grossteil ihrer Kinder erwachsen ist.
Die Mutter ist durch ein zu kurzes Bein körperlich behindert. Eine Tochter ist taubstumm.
Die bisher bewohnte Hütte ist traditionell gebaut und weist Termitenbefall im Dach und faule Wandhölzer auf, so dass ein Einsturz bevorsteht.
Das neue Haus wird in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, eine Tür und ein Fenster. Am Dach wird eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen
 
Familie H.M.M. (aus ethischen Gründen werden die Namen hier gekürzt)
Land / Gebiet / Gemeinde / Gemeindeteil Swasiland / Lubombo / Malindza / Kushweni
Anzahl Kinder 4
Gebäudeart 1-Raum-Haus 1x16m²
Beschreibung

Diese Familie besteht aus einer 73-jährigen Grossmutter, die seit dem Tot ihrer Kinder mit ihren vier Enkeln (2, 4, 10, 14 Jahre) in einer zerfallenen Hütte auf ca. 16² lebt.
Die bisher bewohnte Hütte ist traditionell gebaut und weist Termitenbefall im Dach und faule Wandhölzer auf, so dass ein Einsturz bevorsteht.
Das neue Haus wird in massiver Bauweise erstellt und umfasst Betonböden, Steinwände, ein Metalldach, eine Tür und ein Fenster. Am Dach wird eine Dachrinne angebaut und ein Wassertank zur Regenwassersammlung angeschlossen.

Status: Bau fertiggestellt - Familie ist eingezogen