Hand in Hand Wiesbaden e.V.
Jetzt spenden
Kontakt Newsletter Impressum

Informationen zu Swasiland

Swasiland ist mit einer Fläche von ca. 17.300 m² das zweitkleinste Land Afrikas.
Der Großteil der Bevölkerung lebt in ländlichen Gebieten.
Die Nachbarländer sind Mosambik im Osten und die südafrikanischen Provinzen Mpumalanga im Norden und Westen sowie KwaZulu-Natal im Süden.
Swasiland Grenzen sind insgesamt 535 Km lang.105 Km zu Mosambik und 430 Km zu Südafrika.
Das Land ist in die vier Distrikte Hhohho (im Norden und Nordwesten), Manzini im Westen und in der Mitte, Shiselweni im Süden und Lubombo im Osten aufgeteilt.

Swasiland wird von West nach Ost in vier Landschaftszonen geteilt:

Im Westen des Landes liegt das Highveld (Hochland).
Mit Höhen von ca. 1300m geht es im  Westen in die südafrikanischen Drakensberge über.
Die höchste Berg in Swasiland ist der 1862m hohe Emlembe.
Etwa zwanzig Prozent des Highvelds ist mit Wald bedeckt.
Die Hauptstadt Mbabane liegt im Highveld.

Das Middleveld (Mittelland) liegt bei etwa 700m und besteht aus fruchtbarem Hügelland.
Hier befindet sich auch Manzini, die größte Stadt Swasilands.

Nach Osten hin schließt sich das Lowveld (Tiefland) an. Es besteht vor allem aus Buschland, dessen niedrigster Punkt 21m über NN liegt.
Das Tiefland wird vor allem zum Zuckerrohranbau genutzt.

Entlang der Ostgrenze Swasilands liegt der südlichste Teil der Lubombo-Berge (auch Limpopo-Berge genannt), die dort bis 780m hoch sind.



Weitere Zahlen und traurige Fakten zu Swasiland

Staatsform: Königreich
Einwohnerzahl: ca. 1 Million

HIV-Infektionsrate (HIV-Prävalenz):
ca. 42%
Swasiland ist nach den neuesten Zahlen von UNAIDS das Land
mit der höchsten HIV-Prävalenz der Welt.

Zahl der Aids-Waisenkinder: ca. 120.000 Kinder unter 18 Jahre

Bedingt durch die HIV-Pandemie werden in den nächsten 5 Jahren
weitere 20.000 Kinder zu AIDS-Waisenkindern.

69% der Gesamtbevölkerung
von Swasiland lebt mit
unter einem US-Dollar pro Tag unter der Armutsgrenze
und ist auf die Hilfe internationaler Organisationen angewiesen.

ca. 20.000 Menschen sterben pro Jahr in Folge von HIV/AIDS
allein nur in Swasiland.

Die durchschnittliche Lebenserwartung hat sich in den Jahren von 1992 bis 2005 von 56 Jahren auf 32 Jahre reduziert.